Veranstaltungen

Aktivitäten in den Vorjahren

    Klasse 1B:

 

    Erster Wandertag

 

    Schon früh am Morgen in der Schule bastelten wir kleine Boote

    aus Nussschalen. Dann wanderten wir von der Schule aus zum Rhin

    und setzten unsere Boote  ins Wasser.

    Wir gingen noch ein bisschen am Wasser entlang und entdeckten

    Tiere im Rhin und auf den Feldern.

    Wir haben den Herbstwandertag sehr genossen.

     Danke,Frau Riestock,für die Hilfe und die super Ideen!

                            Viele Grüße von der Klasse 1B und Annett Graul

                                                                              

   Klasse 3B 

    An apple a day keeps the doctor away  

    Projekttag der Klasse 3B zum Thema:" Der Apfel - eine richtige
Vitaminbombe"
( 26. 09. 2014 )   

    In ihren Lesebüchern hatten die Schüler der Klasse 3B einen tollen

    Text entdeckt, in dem ein interessanter Satz stand:

     " An apple a day keeps the doctor away."

    Das heißt übersetzt in etwa : Wer jeden Tag einen Apfel isst,

    braucht keinen Arzt.

    Nun wurden die Kinder neugierig und wollten mehr

    über diese Vitaminbombe erfahren. Gemeinsam planten die Schüler

    einen Projekttag,der auch ein Schwerpunkt des COMENIUS Programmes

    war. Die Kinder sammelten Material aus Büchern,dem Internet, brachten

    frische  Äpfel und Apfelsaft mit und schrieben kleine Apfeltexte.

    Der Höhepunkt des Tages war jedoch die Besichtigung der Mosterei in  

    Linum. Frau Scholz-Berg, die Leiterin des Betriebes, 

    erklärte den aufgeregten Schülern alles sehr ausführlich.

    Zum Schluss durften die Kinder noch frisch gepressten Apfelsaft

    verkosten.

    Dieser Projekttag war ein voller Erfolg und sehr lehrreich.

    Der Apfel liegt jetzt häufig in der Brotbüchse und macht die Kinder fit 

    und gesund.

     Schüler der Klasse 3B

     Sylvia Gulde

     ( stellv. Klassenleiterin)                                                                                                      

                                                                                                              

                                                                                               

       Fotos:

         

         

         

 

  Klassen  4A und 4B

 

  Eine Fahrt nach Kunsterspring

 

  Die Klassen 4A und 4B planten eine Fahrt nach Kunsterspring .

  Wir sind im Rahmen des Sachunterrichts dorthin gefahren. Wir haben

  eine Aufgabe von Fr. Striekert bekommen. Fr. Andretzke begleitete uns

  ebenso.Alle Kinder sind um 8.30 Uhr losgefahren.Im Tierpark haben wir

  uns um 10.00 Uhr in der Nähe des Wolfsgeheges mit einem Tierpfleger

  getroffen.Er hat uns sehr viel über Wölfe erzählt. Als wir bei den

  Wildschweinen vorbei gekommen sind, wurden sie gerade gefüttert.

  Der Tierpfleger hat uns dann auch noch sehr viel über Wildschweine

  erzählt. Dann dürften alle noch das Gehörn von einem Hirsch oder

  Rehbock anfassen. Doch das eigentliche Ziel waren die Wölfe.

  Bevor wir zu deren Gehege gegangen sind ,wollte der 

  Tierpfleger noch das Wölfsgeheul nachahmen.Es hat ziemlich komisch 

  geklungen.Danach sind wir endlich zum Wolfsgehege gegangen.

  Die Wölfe wussten schon, dass sie etwas zu fressen bekommen würden.

  Ehe man sich versah, hatten sie alles aufgefressen.

  Danach konnten wir auf den Spielplatz oder in den Streichelzoo gehen.

  Um 13.00 Uhr sind wir wieder in die Schule gefahren .

  Es war ein schöner Tag!

                                                                                                              

                                                                                        Schüler der Kl. 4a,b

                                                                                                Maja Amberg

 

  Fotos:

 

 

         

 

           

 

     

 

                                                        

 

 

Fasching 2015

Die 1.-4.Kl. ist in den Stadtgarten nach Neuruppin gefahren und haben ein schönes Programm erlebt.

 

Die 5. und 6. Klasse war in Neuruppin beim Hot Spot zum Bowlen.Wir hatten einen schönen Tag und haben uns natürlich ganz viel Süßes geholt. Wir waren danach alle papesatt. Nach der ersten Runde haben wir ein Gratisgetränk bekommen. Danach ist die Zeit ganz schnell vergangen und dann kam der Hammer.  Es wurde dunkler und Neonlicht wurde angemacht und es kam coole Musik aus Lautsprechern. Dann sagte traurigerweise ein Mitarbeiter ,dass die Chips alle sind,da waren wir alle super traurig. Die Jungs aus unserer Klasse neben uns hatten 6 Teller voll Chips ,das war voll gemein, weil wir nur einen Teller hatten. Dann sind alle zu einen Automaten gerannt, danach war der Automat fast ganz leer. Sie haben kleine Bowlingkugeln,Fußballschuhe,Kegel und Star Wors Figuren aus dem Automat geholt

und haben es stolz den anderen präsentiert und getauscht.

Unsere Jungs waren sehr begeistert, aber wir Mädchen auch. Am Ende haben wir,

die Klasse 5b,zweieinhalb Runden geschafft.

                     Von Jona Mariele Giese

  Klasse 5b

 

Wir konnten den Titel verteidigen!

 

Beim Gerätturnwettkampf am 04.03.15

 

belegte  die 1.Mannschaft den 1.Platz

              die 2.Mannschaft den 4.Platz,

von insgesamt 12 Mannschaften.

 

In der 1.Mannschaft turnten für unsere Schule

Lona-June Bocatius

Susan Meinecke

Marylou Reichrath

Pauline Streich

Annalena Schwinzer

In der 2.Mannschaft vertraten folgende

Turnerinnen unsere Schule

Anny Schlenker

Matilda Brandt

Lara Subke

Auch in den Einzelwertungen holten wir die ersten drei Plätze.

 

Sieger wurde Susann Meinecke

      2.Platz Marylou Reichrath

3.Platz Pauline Streich

 

 

 Europatag an der Johann-Bolte Grundschule am 24.04.2015

 

 

  An diesem Tag beschäftigten sich die Schüler an unserer Schule mit

  ganz unterschiedlichen Themen.

  Die Klasse !b besuchte an diesem Tag die Bibliothek.Dort sprachen sie 

  über Probleme und ihre Lösungen.Anschließend wurden Europaflaggen   

  gebastelt.

  Die Klasse 1a packte ein Packet für Kenia,welches auch gleich zur Post

  gebracht wurde. Wie man mit Streit und Misserfolgen umgehen kann,

  darüber machte sich die Klasse 2b Gedanken.

  Da wir in unserer Schule auch Schüler aus anderen Ländern haben,bastelte

  die 2a Flaggen aus diesen Ländern.Diese wurden in dem Schulhaus 

  aufgehangen.

  Zum Thema "Europa" machte sich die Klasse 3b Gedanken. In der Klasse 3a

  wurden Kochrezepte ausgetauscht und lesezeichen gebastelt. Die

  Lesezeichen wurden mit Namen versehen.

 

                               Unser  Wandertag der Kl.4a

  Unser Wandertag führte uns am Dienstag, 05.Mai, zur Bibliothek.

  Dort lernten wir bei Herrn Thomsen was Papyrus ist.In einem

  Buch über Papier wurden uns die unterschiedlichsten Grundstoffe,

  aus denen Papier hergestellt werden kann, gezeigt.

  Zum Beispiel: chinesisches Maulbeerbaum-Papier,Papier

  aus einer Kaffeepflanze,Maya-Papier (Amate)

  und Mango-Bananen-Papier.Er zeigte uns Dokumente von vor

  über 5.000 Jahren. Uns wurde auch eine 500 Jahre alte Weltkarte

  gezeigt.Das Thema dieser Veranstaltung war "Die Geschichte

  der Schrift,des Lesens und des Buches- von den

  Anfängen bis zur modernen digitalen Bibliothek."

  Der Wandertag war sehr Interessant und ein ganz toller Tag.

 

 

Schuljahr 2016/17

 

Einschulung

 

Am 03.09.2016 begrüßten wir unsere neuen Schulanfänger. Es fanden zwei Einschulungsfeiern statt, weil wir so viele Kinder einschulten.

Beide Klassen haben 28 Schüler. Die Klassenlehrerinnen sind Frau Gawron für die 1A und Frau Alexander für die 1B.

Viele Eltern, Großeltern und Verwandte überreichten stolz die Schultüten und erfreuten sich an dem Programm, das Frau Rosentreter und Frau Graul mit den Klassen 2A und 2B vorbereitet und durchgeführt haben.

 

Sportfest

 

Am 08.09.2016, gleich am Anschluss an die Startertage, fand in diesem Schuljahr unser Sportfest statt.

Wir hatten zum Glück tolles Wetter, so dass alle Schüler bei Sport und Spiel ihr Bestes gegeben haben.

Viele Eltern, Mitglieder des SV90 und Herr Zarte haben uns wieder super unterstützt. Herzlichen Dank dafür!!!

Ein Dank auch an die Lehrer unserer Oberschule, die uns einige ihrer Schüler als Helfer zur Verfügung gestellt haben.

Höhepunkt ist immer die Siegerehrung, die mit Spannung von allen erwartet wird.

 

Tour de Tolerance

 

Ach in diesem Jahr fand am 17.09.2016 der Auftakt der Tour de Tolerance an unserer Grundschule statt. Frau Peter gestaltete dazu mit den Schülern ihrer Klasse 5B ein kleines Kulturprogramm.

Herr Sternbeck als Schirmherr der Veranstaltung mahnte mit deutlichen Worten, niemals die Toleranz aus dem Leben zu streichen.

 

Buchlesung

 

Die Bibliothek organisiert immer wunderschöne Veranstaltungen für unsere Schulkinder.

So fand am 27.09.2016 für die Kinder der Kl.2A in den Räumen der Bibliothek eine Buchlesung statt. Der Schrifsteller Martin Klein las den Schülern aus einem seiner Bücher vor.

Danke dem Team der Bibliothek in Fehrbellin!

 

Schulfest der Oberschule

 

Am 30.09.2016 startete in diesem Jahr das Fest an der Oberschule. Es ist bereits Tradition, dass die Schüler unserer 6.Klassen daran teilnehmen, um sich schon mal auf dem Gelände und im Schulhaus umzusehen. Viele unserer Schüler wechseln nämlich nach der 6.Klasse an die hiesige Oberschule.

Frau Andretzke und Herr Bakanidze nahmen die Gelegenheit mit ihren 6.Klassen wahr.

 

Musiktheater

 

Am 10.10.2016 führten Neuruppiner Schüler aus internationalen Herkunftsländern das Musiktheater "Aladin" vor.

Sie gaben unseren Kindern Einblicke in fremde Kulturen.

 

Lesewettbewerb

 

Vom 14.10.16-18.10.16 fand in den Räumen der Fehrbelliner Bibliothek unser Lesewettbewerb der Klassen 2-6 statt. Eine externe Jury bewertete die Leseleistungen unserer Schüler. Die Schüler der Klassen 2-4 lasen einen fremden Text und die Schüler der 5. und 6.Klassen stellten ein Kinderbuch vor.

Sieger wurden:

Klasse 2- Carl Hecht Kl.2A

Klasse 3- Bastian Grimmoni Kl.3A

Klasse 4- Arthur Schmoock Kl.4A

Klasse 5- Vanessa Perschall Kl.5B

Klasse 6- Hendrik Maier Kl.6B

 

Herzlichen Glückwunsch!!!!!!

 

France Mobil

 

Jedes Jahr organisiert Frau Strache von der Oberschule für unsere Grundschüler das France Mobil.

Francois Henry, FranceMobil-Lektor in Berlin-Brandenburg, brachte unseren Schülern am 23.11.16 die französische  Sprache näher.

Mit viel Charme brachte er ihnen bereits die ersten Vokabeln und Redewendungen bei.

 

Weihnachtsmarkt

 

Am 03.12.16 fand wieder der Fehrbelliner Weihnachtsmarkt statt. Frau Herrmann getaltete mit unseren Chorkindern das diesjährige Programm. Ihr zur Seite standen Frau Blodow mit der Akkordeongruppe und Frau Schubert mit den Tanzgruppen. So wurde es ein vielschichtiges Weihnachtsprogramm.

Anschließend belohnte der Weihnachtsmann unsere Kinder mit Süßigkeiten.

Mein Dank gilt nicht nur den Akteuren, die an einem Sonnabend aktiv waren, sondern auch dem Ortsvorsteher von Fehrbellin, Herrn Sternbeck, der unseren Gruppen mit einer Prämie von 150 € dankte.

 

Vielen Dank!!!

 

 

Projekttag der Klasse 5A

 

Am 16.12.16 duftete es im ganzen Schulhaus nach Weihnachtsplätzchen!!!!

Frau Günther und Frau Spogat unterstützten die Schüler in der Küche bei ihrer Weihnachtsbäckerei. Leckeres Gebäck war das Ergebnis!

Eine andere Schülergruppe bastelte mit den Muttis Frau Hohlfeld und Frau Siedow Schmuckelemente, um die Fenster festlich zu schmücken.

Vielen Dank an die hilfsbereiten Muttis!!!

 

 

Unterrichtstag der Kl.6B im Wustrauer Museum

 

Dr. Stephan Theilig führte unsere Schüler am 16.12.16 im Rahmen des Geschichtsunterrichts durch das Brandenburg-Preußen Museum. Das war für die Kinder sehr interessant.

Sie konnten sich Teile einer Rüstung anlegen und Schwerter in die Hand nehmen.

Außerdem erhielten sie einen Überblick über deutsche Kaiser und Könige.

Auch das Kinderspielzeug oder die Schulmaterialien aus früherer Zeit waren sehr interessant.

Die Schüler haben Schriften ausprobiert, die damals aktuell waren.

Auch der Film "Buchdruck" war anschaulich und lehrreich.

Vielen Dank dem Team des Wustrauer Museums!!!

 

 

Weihnachtsprojekte

 

Die Klassen 2b, 3A, 3B, 4A und 4B sorgten am 22.12.16 dafür, dass es den ganzen Vormittag im Schulhaus nach frisch gebackenen Plätzchen roch.

Es wurde gebastelt, gesungen, Weihnachtsmusik gehört und natürlich wurden die Leckereien auch vernascht!

Alle Kinder freuten sich auf den bevorstehenden Nachmittag im Friedrichstadtpalast.

Viele Eltern halfen beim Backen und Basteln in den Klassen. Vielen Dank!

 

 

Friedrichstadtpalast

 

Am letzte Schultag vor den Weihnachtsferien fuhren alle Klassen unserer Schule nach Berlin in den Friedrichstadtpalast. Wir schauten uns das Musical "Die verrückte Sonne" an.

Diese Veranstaltung war ein kleiner Trost für unsere Kinder, weil wir dieses Jahr erstmalig kein Weihnachtskonzert durchführen konnten.

Leider haben wir noch keine Information von der Verwaltung, ob es irgendwann eine Genehmigung gibt, die Rhinhalle für diese Veranstaltungen wieder zu nutzen.

Viele Eltern waren mit in Berlin. Vielen Dank für das Interesse und die Unterstützung!

 

 

Schulfasching

 

Am 20.02.17 fand unser Schulfasching statt. Bodos Kindershow & Clown Nanü brachte unsere 1.,2. und 3.Klassen in Stimmung. Tolle Kostüme, Stimmung und gute Laune wurden in der Rhinhalle am Vormittag verbreitet!

Die 4. Klassen, die 5A und die 6B finden Verkleidungen nicht mehr so toll. Diese Schüler waren mit ihren Lehrern in Neuruppin zum Fashingsbowlen.

Und die 5B und 6A fuhren nach Oranienburg ins Spaßbad zum Faschingsschwimmen!

 

Rechtschreibwettbewerb

 

Von Ende Februar bis Anfang März fand der traditionelle Rechtschreibwettbewerb der Klassen 3-6 statt.

Sieger wurden:

Klasse 3- Manja Zellmer und Bastian Grimmoni

Klasse 4- Jannes Schurbaum

Klasse 5- Lena Stolle

Klasse 6- Nora Montel

 

Herzlichen Glückwunsch!!!

 

Brandenburger Landesmeisterschaft der Schulsanitäter 2017

 

Seit diesem Schuljahr haben wir eine Schulsanitätergruppe unter der Leitung unseres Schulsozialarbeiters Timo Prenzler. Wochenlang hat er mit den Kindern den Ernstfall trainiert. Es wurde verbunden, Wunden wurden begutachtet, 1.Hilfe wurde geleistet...Mit viel Engagement übten die Kinder mit ihrem AG-Leiter und waren dann so fitt, um erstmalig an dieser Meisterschaft teilzunehmen, die vom 04.03.-05.03.17 stattfand.

Und unsere Schule erkämpfte sich den 8.Platz von 17 Plätzen. Das ist eine beachtliche Leistung! Vielen Dank an Herrn Prenzler, der unseren Schülern außerdem noch ein erlebnisreiches Wochenende bescherte.

 

Herzlichen Glückwunsch!!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fortbildung der Klassensprecher

 

Am 22.03.17 hatten die Klassensprecher der 4.-6.Klassen eine Fortbildung der besonderen Art. Frau Peter organisierte, dass Klassensprecher höherer Klassen einer anderen Schule unseren Klassensprechern noch einmal ihre Aufgaben bewusst machten.

Alle waren sich einig: Es war ein gelungener Vormittag, um motiviert an die Aufgaben heranzugehen.

 

Marionettentheater

 

Am 24.03.17 gastierte im Rahmen des Deutschunterrichts ein Leipziger Marionettentheater bei uns an der Schule.

Die Schüler der Klassen 1-4 sahen das Märchen vom Rumpelstilzchen und die Schüler der 5. und 6.Klassen machten erste Bekanntschaft mit Dr. Faust.

 

Zweifelderballturnier Kreisfinale

 

Am 23.03.17 fand unser Kreisfinale im Zweifelderball in Wittstock statt.

Wie werden langsam erfolgsverwöhnt!!!!! Wir belegten den 1.Platz und qualifizierten uns für das Regionalfinale!

 

Zweifelderballturnier Regionalfinale

 

Am 04.05.17 fand nun das Regionalfinale im Zweifelderball in Hohen Neuendorf statt. 2.Platz!!!!!!!!! Das heißt Landesfinale!!!!!!!!

 

Vizelandesmeister!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 

 

Schuljahr 2017/18

 

 

Einschulung

 

Am 02.09.2017 wurden die beiden neuen ersten Klassen feierlich in unsere Schule aufgenommen. Die Kinder der der Klasse 2a und 2b begrüßten die "Neuen" mit einem tollen Programm, welches Frau Heise und Frau Gulde einstudiert haben.

Die Klassenlehrerinnen Frau Andretzke (1a)  und Frau Hilbert-Berg (1b) nahmen ihre Schützlinge in Empfang.

Die Schultüten, die von den Eltern liebevoll gepackt wurden, wurden auch von diesen überreicht.

Wir wünschen allen Schülern der Klassen 1a und 1b viel Spaß und Erfolg in unserer Einrichtung.

 

 

 

Trommelworkshop

 

Nach den beiden erfolgreichen Startertagen trommelten, tanzten und sangen alle Schüler unserer Schule mit der Initiative Black&White.

In verschiedenen Workshops wurde den Kindern das Thema Afrika nahe gebracht. Ein besonderer Schwerpunkt lag dabei auch auf der aktuellen Flüchtlingsproblematik.

In der Fehrbelliner Kirche wurden die Mädchen und Jungen über das Leben in Afrika informiert. Vielen Dank an Pfarrer Freye, dass wir die Kirche nutzen durften.

Ein gemeinsames Abschlusssingen und Abschlusstanzen mit allen Schülern und Lehrern ließ die Rhinhalle erbeben.

Wir können einstimmig sagen: Es war ein toller Tag.

 

 

Tour de Tolerance

 

Wir beteiligten uns wieder an der Tour de Tolerance am 16.09.2017. Mit einem schwungvollen Tanz und mehreren Liedern begrüßten die Schüler der 4. und 5. Klassen die Teilnehmer. Vielen Dank an euch!

Wir bestaunten die Litfasssäule, die Schüler der Oberschule unter Anleitung von Frau Glöckner gestaltet haben.

Spontan tanzten alle Beteiligten noch einmal gemeisam den Tanz "Tia Anica" aus Portugal. Das war super!

 

 

 

Puppentheater Zwerg Nase

 

Am 13.10.2017 gastierte ein Puppentheater im Rahmen des Deutschunterrichts an unserer Schule.

Kinder waren fasziniert von der Aufführung des Märchens "Zwerg Nase".

Und auch der bei dieser Aufführung hat der Junge wieder seine Prinzessin bekommen. Und wenn sie nicht gestorben sind, so leben sie noch heute ...

 

 

 

Schüler lesen für Schüler

 

Am 04.10.2017 lesen die Mädchen und Jungen der Klasse 6b der Klasse 3b kleine Texte vor, die kreativ in Gruppen gestaltet wurden. "Aschenputtel", "Der König der Löwen" und "Hänsel und Gretel" kamen zu Gehör.

Alle Beiträge wurden begeistert beklatscht.

Es entstand ein kleiner Film, der zu einem Wettbewerb eingereicht wurde.

Vielen Dank an den Hörgast Herrn Perschall und Herrn Sorge für die technische Unterstützung.

 

 

 

 

Chibi und Nippon

Die Klasse 6a besuchte am 12.10.2017 die Fehrbelliner Bibliothek. Die Schüler lernten von Alex - der Mangazeichnerin, wie man Pikachu und Chibi-Mädchen zeichnet.

Begeistert entwarfen die Mädchen und Jungen Lesezeichen für einen Wettbewerb.

Die Klasse meint geschlossen: " Wir hatten viel Spaß!"

 

 

Zeichnung

 

 

Potsdam - Wir besuchen die Feuerwehr

Am 17.10 2017 besuchte die Klasse 4b die Potsdamer Feuerwehr. Eingeladen wurden die Kinder von Majas Papa, Herrn Rieper. Er ist Feuerwehrmann bei der Berufsfeuerwehr in Potsdam. Es war aufregend und spannend, alte Einsatzfahrzeuge zu sehen. Herr Rieper erklärte den Mädchen und Jungen, wozu welche Geräte benötigt werden. Einige Male ging der Alarm los und die Klasse erlebte live, wie die Rettungsfahrzeuge losfuhren. Jeder Handgriff muss sitzen, denn es geht um Menschenleben.

Ganz wichtig ist auch, dass die Männer und Frauen sich aufeinander verlassen können.

Es war ein schöner und spannender Tag für die Klasse 4b.

 

Die Klasse 5a besucht das Brandenburg-Preußen Museum  in Wustrau

 

Am 14.11.2017 besuchte die Klasse 5a das Museum in Wustrau. Leni schreibt dazu:

"Wir fanden es alle ganz, ganz toll. Wir durften nämlich ein Schwert halten, einen Helm tragen und ein ganz altes Buch anfassen. Dann haben wir eine Pause gemacht, dass war auch cool.

Danach sind wir nach oben gegangen... Wir haben uns vor eine Vetrine gesetzt und hatten ein Bild von Kindern gesehen, die früher zur Armee gegangen sind, und ein Spielzeug, dass die Schule von früher darstellen soll. Wir haben Schiefertafeln gesehen und durften auch drauf schreiben. Die Stifte nannte man Griffel, daher auch der Spruch: Nimm deine Griffel weg.

Ich könnte noch soviel erzählen, wie toll es war. ... Wir können es nur weiterempfehlen.

Viele Grüße von der Klasse 5a aus Fehrbellin und Frau Peter"

 

 

Lesewettbewerb

Vom 15.11. - 20.11.2017 gab es wieder tolle Buchpräsentationen und Lesevorträge in der Fehrbelliner Bibliothek.

Eine Jury bewertete die Leistungen Schüler und Schülerinnen.

Als Sieger gingen folgende Kinder hervor:

Klasse 2: Connor Joschko

Klasse 3: Carl Hecht

Klasse 4: Elias Gorlt

Klasse 5 Max Gänge

Klasse 6: Malin Rohrlack.

 

Herzlichen Glückwunsch an alle, die ihr Bestes gegeben haben!!!

 

Weihnachtsmarkt in Fehrbellin

 

Am 04.12.2018 verbreiteten die Kinder mit Tänzen, Instrumentalmusik und Gesang weihnachtliche Stimmung auf dem Fehrbelliner Weihnachtsmarkt. Mit dem weihnachtlichen Programm lockten sie den Weihnachtsmann an, der mit einer Kutsche und seinem Engel vorfuhr.
Alles klappte prima!
Vielen Dank für die intensive Vorbereitung der Chorkinder an Frau Herrmann, der Akkordeongruppe an Frau Blodow und den Tänzern an Frau Schubert.

 

 

Weihnachtskonzerte in der Rhinhalle

 

Nach intensiver Vorbereitung zeigten die Schüler unserer Schule in drei Konzerten, wie sie Singen, Tanzen und Schauspielern können.

Im ersten Konzert zeigten die Schüler der ersten und zweiten Klassen ihr Können. Die Eltern und Gäste waren begeister vom Krippenspiel, dem Märchen "Der Sterntaler" usw. Weihnachtslieder und der Tanz "Eine Muh, eine Mäh" machten das Programm komplett.

Manja und Mathilda führten durch das zweite Konzert der Schüler der 3. und 4. Klassen . Hier bestaunte die Gäste den Weihnachtsmann beim Turnen, einen Lichtertanz und hörten Weihnachtsgedichte. Viel Beifall gab es für den Gesang der Lieder "In der Weihnachtsbäckerei" und "Die Weihnachtsglocken".

Im dritten Konzert der Schüler der 5. und 6. Klassen erlebten die Zuschauer, wie der Weihnachtsmann bald Weihnachten verpasste. Auch hier wurde getanzt, gesungen und ein englisches Gedicht präsentiert. Zum Glück weckte ein zweistimmiges Trompetenstück den Weihnachtsmann, der das Fest nun doch nicht verpasste. "Guten Abend, schön Abend" rundete das gelungene Programm ab. Donnernder Applaus war der Lohn der Zuschauer.

 

Vielen Dank an alle Beteiligten und an den Techniker Toni!

 

Weihnachten kann jetzt kommen!!! 

 

 

Zweifelderballtunier an unserer Schule

 

Am 02.05. fand an unserer Schule das Zweifelderballtunier statt. 14 Teams aus den gesamten Landkreis traten gegeneinander an. Unser Team bestand aus den besten Spielern der 4. und 5. Klassen. Wir starteten mit wenig Trainingszeit ins Tunier.

Dank der hervorrragenden Leistungen unserer Spieler gewannen wir die ersten fünf Spiele. Die Serie riss leider ab. ... Am Ende erspielten wir uns einen prima 5. Platz.

Wir sind stolz auf unsere Leistung.

Vielen Dank an unser Publikum, das uns beifallstark unterstützte.

 

Puppentheater der Polizei

 

Am 14. und 15. Mai besuchte uns das Puppentheater der Polizei mit dem Stück "Ich bin doch schon groß!".

Es handelt sich dabei um eine Präventionsmaßnahme zum Thema "Ich gehe nicht mut Fremden mit!". Die Verantwortliche der Neuruppiner Polizei, Frau Röper, besprach anschließend den Inhalt des Stückes mit den Kindern der 2. Klassen. Anschließend übten sie in Form von Rollenspielen das richtige Verhalten in solchen Situationen. Alle waren mit Interesse dabei und setzten viele Tipps und Tricks sofort ein.

 

 

 

 

Känguruwettbewerb

 

73 Teilnehmer des diesjährigen Känguruwettbewerbes an unserer Schule fieberten sehnsüchtig der Bekanntgabe ihrer Ergebnisse entgegen.

 

Am 30. Mai war es endlich soweit. Die besten Rechner unserer Schule sind:

 

Lina Tack  (Klasse 6a)

Manja Zellmer (Klasse 4b)

Gerrit Hopf (Klasse 6a).

 

Manja schaffte mit 13 richtig hintereinander gerechneten Aufgaben gleichzeitig den größten Sprung!

 

Rechnet weiter so!

 

Ein herzliches Dankeschön auch an die anderen Rechner, ihr seid Spitze!

 

 

Zwei besondere Sachunterrichtsstunden

 

Am 06. Juni 2018 besuchte Frau Röper von der Polizei Neuruppin den Sachunterricht der 3. Klassen.

 

Vorher hatte sie noch einen besonderen Einsatz. Ein älteres Ehepaar hatte sich in der Zentrale gemeldet, weil in ihrer Wohnung eine riesengroße Spinne saß. Sie wussten nicht, ob es sich eventuell um eine Giftspinne handelt.

Da Frau Röper auf ihrem Weg nach Fehrbellin bei den älteren Leuten vorbei kam, schaute sie einmal nach, um sie zu beruhigen.

Sie kannte diese Art von Spinne auch nicht, denn die langen Beine, die riesengroßen Augen und das Fell sahen fürchterlich aus.

 

Die Zeit wurde knapp und Frau Röper wollte auf keinen Fall zu spät zu den Kindern in Fehrbellin kommen. Deshalb beschloss sie, die Spinne mit einem Karton zu fangen und diesen mitzunehmen. Da es draußen sehr heiß war, konnte sie die Spinne nicht im Auto lassen, sondern stellte den Karton auf dem Schulflur ab.

 

Sie erzählte den Kindern wie die Spinne aussah. Mit großen Augen, offenen Mündern und bleichen Gesichtern verfolgten die Schüler den Bericht. Als Frau Röper fragte, wer die Spinne mal sehen möchte, ging ein allgemeines Luftanhalten durch die Reihen. Die Augen wurden bei manchen Kindern noch größer, man hielt sich die Hand vor dem Mund und sah erschrocken nach vorn.

Einige Schüler meldeten sich dann doch, denn die Neugier war riesengroß. Die mutigsten Schüler schlichen zum Karton. Als Frau Röper ihn ganz, ganz langsam öffnete, gingen manche doch zwei Schritte zurück, weil sie dachten, die Spinne könnte herausspringen.

 

Frau Röper wollte nun von den Kindern wissen, wie sie sich gefühlt haben (ängstlich, erschrocken, mutig ...). Sie erarbeitete mit ihnen weitere Gefühle. Die Kinder erhielten kleine Wortkärtchen, auf denen sie die Namen von Gefühlen lesen konnten.

Nun spielten die Schüler mit Mimik und Gestik die Gefühle den anderen vor.

 

Danach las Frau Röper eine Geschichte vor, in der Pauls neues Fahrrad gestohlen wurde. Nun folgte eine Gruppenarbeit. Jede Gruppe erhielt ein gesichtsloses Bild mit der Aufforderung:

 

Wie fühlte sich Paul?

Wie fühlten sich Pauls Eltern?

Wie fühlten sich Pauls Freunde?

Wie fühlte sich der Dieb?

 

Die einzelnen Gruppen erhielten Bildkärtchen mit Gesichtsausdrücken, die zu den Personen zugeordnet werden mussten.

In einem Abschlussgespräch wurde die Gruppenarbeit ausgewertet.

 

Frau Röpers Sachkundestunden haben allen gefallen. Es wurde laut applaudiert - herzlichen Dank dafür.

 

 

Streitschlichterausbildung der Klassen 4 und 5

 

Im Juni führte unser Schulsozialarbeiter Herr Prenzler mit 8 Schülern und Schülerinnen der Klassenstufe 4 und 5 eine 2tägige Streitschlichterausbildung mit anschließender Prüfung durch. Die Kinder wurden von der jeweiligen Klasse nominiert. Im Rollenspiel lernten u.a. die Kinder die Stufen einer Mediation kennen, stellten Gefühle dar, stellten die Regeln einer Mediation dar und benutzten Hilfsmittel (Erzählstein, Verträge ...). Es wurde darauf hingewiesen, wie wichtig es ist , die Vorgeschichte zum Streit zu erfaragen (Eisbergprinzip).

Die Mädchen und Jungen lernten, die "Streithähne" beim Finden von Lösungen zu unterstützen.

Sie mussten auch ganz schön "pauken", um die Prüfung zu bestehen., die aus der Durchführung einer kompletten Mediation bestand.

 

Herzlichen Glückwunsch ihr habt es geschafft! Wir freuen uns auf eure Arbeit!

 

 

Singen, Tanzen und Akkordeonklänge auf der Bühne der Fehrbelliner Festtage

 

Wir waren wieder mit dabei!

 

Über 30 Kinder der Klassen 1 bis 6 begleiteten den jährlich stattfindenen Festumzug anlässlich der Fehrbelliner Festtage.

Wir hatten ein super Programm auf die Bühne gestellt, das zeigte der tosende Applaus. Mika, der Solist mit dem Baumlied, bewies viel Mut, so souverän vor den Leuten zu singen. Prima!

 

Vielen Dank an alle Beteiligten!

 

 

Ein ganz besonderer Wettbewerb

 

Heute wurden die besten "Engländer" mit Kinogutscheinen, kleinen Büchern und Spielen ausgezeichnet. Der spelling-bee-Wettbewerb, der in den Klassen 4,5 und 6 durchgeführt wurde, ging zum ersten Mal an der Schule an den Start. Organisiert wurde er von unseren Englischlehrerinnen.

 

Die Sieger waren:  4. Klasse Bastian, Merlin und Mathilda,

                               5. Klasse Arthur, Nora und Paule,

                               6. Klasse Gerrit, Levin und Raphael.

 

Congratulations!

 

 

 Schuljahr 2018/ 19     

 

                                   

Einschulung

 

Am 18.08.2018 fand nach diesem wunderbaren Sommer schon unsere Einschulungsfeier statt. Es wurden wieder 2 Veranstaltungen durchgeführt, da wir sehr viele Schulanfänger haben: 52 Erstklässler insgesamt!

Nach dem wunderschönen Programm der Klassen 3A und 3B unter der Klassenleitung von Frau Gawron und Frau Alexander erhielten die Kinder von ihren Angehörigen die heißersehnten Schultüten.

Nach dem gemeinsamen Klassenfoto gingen die Lehrerinnen der Kl.1A (Frau Heise) und der Klasse 1B (Frau Gulde) gemeinsam mit den Kindern und den Horterzieherinnen Frau Höffler und Frau Steinke in den Klassenraum, in dem sich noch einige Überraschungen befanden.

 

Sportfest

 

Am 23.08.2018, gleich am Anschluss an die Startertage, fand wieder unser Sportfest statt.

Wir hatten tolles Wetter, so dass alle Schüler bei Sport und Spiel ihr Bestes gegeben haben.

Viele Eltern und Herr Zarte haben uns wieder super unterstützt. Herzlichen Dank dafür!!!

Ein Dank auch an die Lehrer unserer Oberschule, die uns einige ihrer Schüler als Helfer zur Verfügung stellten. Ein besonderer Dank geht an Frau Rennefahrt, die gemeinsam mit Herrn Michael Bahr am Grill für das leibliche Wohl sorgte.

Ein zusätzlicher Knaller dieses Jahr war die Hüpfburg, die uns Herr Loewe geliehen hat.

Höhepunkt ist immer die Siegerehrung, die mit Spannung von allen erwartet wird. Dieses Jahr allerdings verschoben wir sie auf den kommenden Montag, weil wir gegen 10.30 Uhr wegen der Hitze das Sportfest beendeten.

 

Siegerehrung

 

Am 27.08.18 fand in der Turnhalle die große Siegerehrung des Sportfestes statt.

Unser Sportlehrer Herr Bakanidze überreichte allen Gewinnern die verdiente Urkunde in den Disziplinen 30- m- Lauf (Kl.2-4), 50- m- Lauf (Kl.5 + 6), Weitsprung, Weitwurf, Staffellauf und Fußball.

Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern!!!

 

Stolpersteine

 

Am 05.09.18 fand in der Johann- Sebastian- Bach- Straße zum Andenken an eine jüdische Familie eine Stolpersteinverlegung statt. Der Landrat, unsere Bürgermeisterin Frau Behnicke, das Bündnis "Fehrbellin bleibt bunt" und viele Interessierte Bürger dieser Stadt wohnten diesem Gedenken bei.

Dabei gestaltete die Klasse 4B gemeinsam mit Frau Gulde eine kleine kulturelle Umrahmung.

 

Schulfest in der Oberschule "Am Rhin"

 

Am 28.09.2018 startete in diesem Jahr das Fest an der Oberschule. Es ist bereits Tradition, dass die Schüler unserer 6.Klassen daran teilnehmen, um sich schon mal auf dem Gelände und im Schulhaus umzusehen. Viele unserer Schüler wechseln nämlich nach der 6.Klasse an die hiesige Oberschule.

Frau Striekert und Frau Herrmann nahmen die Gelegenheit mit ihren 6.Klassen wahr.

 

Puppentheater

 

Am 12.10.18, also am letzten Schultag vor den Herbstferien, gab es noch eine kleine Auflockerung des Schulalltages. Alle Schulkinder sahen das Puppentheaterstück vom Teufel mit den 3 goldenen Haaren.

Es ist immer wieder beeindruckend, dass unsere Kinder trotz des Computerzeitalters doch noch fasziniert und voller Spaß dem Spiel der Puppen gefolgt sind. Das ist ein Zeichen dafür, dass auch heutige Kinder durchaus empfänglich sind für eine Märchenwelt in Büchern und auf der Bühne!

 

Lesewettbewerb

 

In der Woche vom 12.11.18- 16.11.2018 findet wieder unser jährlicher Lesewettbewerb statt.

Die besten Leser aus den Klassen 2- 6 kämpfen um den Titel des Lesekönigs.

Die Mitarbeiter der Stadtbibliothek Fehrbellin ermöglichen uns diese Veranstaltung wieder in den Räumlichkeiten der Bücherei. Vielen Dank dafür!

Außerdem organisieren Frau Krehl und Frau Wolski jedes Jahr, dass die Jury mit aktiven Helfern der Bibliothek die Bewertung übernimmt. Auch diesen Personen gilt unser Dank für das Interesse an unserer Arbeit!

12.11.18   Kl.3A und Kl.3B Lesevorträge

Sieger: EMILIO BARNEKOW Kl.3B

13.11.18   Kl.4A und Kl.4B Lesevorträge

Sieger: Carl Hecht

14.11.18   Kl.2A und Kl.2B Lesevorträge

Sieger: Sophia Schefke

15.11.18   Kl.5A und Kl.5B Vorstellen eines Kinderbuches

Sieger: Colin Bandusch

16.11.18   Kl.6A und Kl.6B Schreiben und Vortragen einer

                 Reizwortgeschichte

Sieger:

H e r z l i ch e n    G l ü c k w u n s c h !

 

Matheolympiade

 

Nachdem die besten Leser zum Zuge gekommen sind, durften sich am 22.11.18 die besten Mathematiker bei der Matheolympiade messen.

Sieger Kl.3: Connor Joschko

Sieger Kl.4: Dominik Müller

Sieger Kl.5: Bastian Grimmoni

Sieger Kl.6: Emma Müller

H e r z l i ch e n    G l ü c k w u n s c h !

 

Weihnachtskonzert

 

Am 19.12.18 fand unser jährliches Weihnachtskonzert statt. Diese Veranstaltung in der Rhinhalle war ein Dankeschön der Kinder und Lehrer für die Unterstützung der Eltern, der Kooperationspartner, unseres Ortsvorstehers Herrn Sternbeck und der Verwaltungsangestellten.

Die Klassenlehrer bereiteten mit ihren Schülern ein Programm vor, in das alle Kinder einbezogen wurden.

Es waren 3 sehr schöne auf die Weihnachtsfeiertage einstimmende Veranstaltungen.

 

Vielen Dank für das Engagement aller Kollegen!

 

Projekttag

 

Da die Weihnachtsveranstaltung vom Vortag bis in den Abend ging, ließen wir den letzten Schultag vor den Ferien gemütlich und stimmungsvoll ausklingen.

Es wurde gebacken, ausgiebig gefrühstückt, gesungen und gebastelt.

Weihnachten kann kommen!!

 

Präventionsveranstaltungen der Polizei

 

21.01.2019   Kl.2A   "Nicht mit Fremden mitgehen" (Frau Röper)

23.01.2019   Kl.2B   "Nicht mit Fremden mitgehen" (Frau Röper)

24.01.2019   Kl.1A    Verkehrserziehung (Frau Röper)

                      Kl.1B

28.01.2019   Kl.3B   Diebstahl (Frau Röper)

31.01.2019   Kl.3A   Diebstahl (Frau Röper)

11.02.2019   Kl.4B   Gewaltprävention (Frau Röper)

12.02.2019   Kl.4A   Gewaltprävention (Frau Röper)

14.02.2019   Kl.6A   Cybercrime/ Cybermobbing (Frau Röper)

18.02.2019   Kl.6B   Cybercrime/ Cybermobbing (Frau Röper)

21.02.2019   Kl.6A   Suchtberatung (Herr Krümmling)

                      Kl.6B

 

Vielen Dank an Frau Röper und Herrn Krümmling von der Polizeiinspektion OPR

 

Projekttag am 06.03.19

 

Heute wird bei den Großen der Sport ganz groß geschrieben!!! Die 4., 5. und 6.Klassen fahren im Rahmen des Sportunterrichts zum Kegeln nach Neuruppin.

Sportunterricht einmal außerhalb der Turnhalle macht auch Spaß!

Die Klassen 1-3 setzen sich in dieser Zeit mit den Sitten und Bräuchen der einzelnen Bundesländer auseinander. Jede Region hat ihre Besonderheiten, die es zu entdecken gilt.

 

Brandenburger Landesmeisterschaft der Schulsanitäter 2019

 

Seit 2 Jahren haben wir eine Schulsanitätergruppe unter der Leitung unseres Schulsozialarbeiters Timo Prenzler. Wochenlang hat er mit den Kindern wieder den Ernstfall trainiert. Es wurde verbunden, Wunden wurden begutachtet, 1.Hilfe wurde geleistet...Mit viel Engagement übten die Kinder mit ihrem AG-Leiter und waren dann so fitt, um erneut an dieser Meisterschaft teilzunehmen, die vom 16.03.-17.03.19 stattfand.

Und unsere Schule erkämpfte sich erneut den 1.Platz in der Gesamtwertung! Das ist eine beachtliche Leistung! Vielen Dank an Herrn Prenzler, der unseren Schülern außerdem noch ein erlebnisreiches Wochenende bescherte.

 

Einzelplatzierungen: 1.Platz:   Charlotte Poser, Lucy Kurmann

                                 3.Platz:   Pauline Guhl, Angelina Renz

                                 4.Platz:   Joyce Wilde, Celine Rohde

                                               Emma Müller, Leonie Beyersdorf

                                 9.Platz:   Max Handke, Glen Neß

 

Und wir sind Landesmeister!!!

 

Herzlichen Glückwunsch!!!