Abweichung vom Stundenplan

Abweichung vom Stundenplan

 

Liebe Eltern,

 

aufgrund einer fachlichen Weisung des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg wird ab Mittwoch, den 18.03.2020 bis zum 19.04.2020 landesweit in allen Schulen in Brandenburg die Erteilung von Unterricht untersagt.

Dienstag, der 17.März 2020 ist der letzte Schultag.

Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte dem heute mitgeschickten Informationsbrief des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport.

Sollte Ihr Kind vom Hort betreut werden müssen, weil Sie als Arbeitnehmer zu den kritischen Infrastrukturbereichen gehören und keine andere Betreuung ermöglichen können,  dann laden Sie sich bitte ein Antragsformular für den Betreuungsbedarf von der homepage der Gemeinde Fehrbellin herunter.

 

Unser Sekretariat ist von 7.30- 12.00 Uhr besetzt. Außerhalb dieser Zeiten sprechen Sie bitte wie gewohnt auf unseren Anrufbeantworter.

Die Schulleitung und die Lehrer sind in der Schule anwesend.

Tel.: 033932/ 70235

16.03.2020

Chr. Bienek

 

Liebe Eltern,

 

- beim @Labbeverlag gibt es eine Homeschooling- Aktion mit vielen tollen Vorlagen für zu Hause.

- Im virtuellen Klassenzimmer bietet das ZDF Sendungen für Kinder von der Vorschule bis zur Oberstufe an.

- Beim @Mildenbergerverlag gibt es Lernpakete zum kostenlosen Download (kompletteBücher mit Lösungen).

- Beim @Matobe.Verlag gibt es ein interaktives Wimmelbild für Ostern.

- Lernspiele, Videos, Lesetexte, Arbeitsblätter auf Englisch:    www.learnEnglishKids.BritishCouncil.org

- www.pikas.dzlm.de/node/1250

- www.heftehelfen.de

- Bewegungsprogramm für zu Hause: https://www.youtube.com/watch?v=zoy_rCYgWmI

Wir wünschen allen Kindern und Eltern einen gesunden Verlauf!

aktualisiert am 01.04.2020

Chr. Bienek

 

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

bitte wachsam sein!

Wenn Menschen zu oft, zu lange und zu eng beienander sein müssen, führt dies nicht selten zu Gewalt. Bemerken Sie, liebe Eltern oder bemerkt ihr, liebe Schülerinnen und Schüler, im Umfeld Anzeichen von Gewalt oder Kindeswohlgefährdung, bitte das Jugendamt unter 03391/ 6880 oder bei besonderer Eile die Polizei unter 110 (ggf. auch anonym) benachrichtigen.

23.03.2020

Chr. Bienek